DATENTRÄGERVERNICHTUNG

Was für die Aktenvernichtung zählt, hat auch für die Datenträgervernichtung seine Gültigkeit! Deshalb…

Nichts ist in der heutigen Zeit wohl wichtiger, als die Eigenen Daten vor Missbrauch zu schützen – selbst dann, wenn es „NUR“ um deren Vernichtung geht!

Was sind eigentlich Datenträger?

Als Datenträger definieren wir unter anderem:

  • Festplatten
  • CDs/DVDs
  • USB Sticks
  • Speicherkarten
  • Daten-/Magnetbänder
  • Disketten
  • Mikrofilme
  • Videokassetten
  • Röntgenbilder
  • Scheckkarten u.ä.

Sie möchten Ihre im Unternehmen und/oder im privaten Bereich genutzten Datenträger einer fachgerechten Entsorgung unter Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen zuführen? Dann haben Sie mit UNS IHREN kompetenten Ansprechpartner gefunden.

Wir sorgen für eine reibungslose und vor allem sichere Abwicklung. Angefangen vom Verpacken, über den Transport, bis hin zur eigentlichen Vernichtung. Wir bieten Ihnen mit unserem Partner zusammen die Sicherheit die Sie benötigen. Zertifiziertes Personal, spezielle, abschließbare Sicherheitsbehälter und eine Vernichtungsanlage in der Ihre Datenträger gemäß den Auflagen des BDSG und der DIN66399 vernichtet werden. Abschließend erhalten Sie ein Vernichtungszertifikat, welches Ihnen die ordnungsgemäße Entsorgung bestätigt.

Welche Möglichkeiten der Entsorgung gibt es?

In Abhängigkeit von der zu vernichtenden Menge bieten wir Ihnen folgende Lösungen an:

  • Sie bringen Ihre zu vernichtenden Datenträger selbst zu uns und füllen diese direkt in die Sicherheitsbehälter, bzw. Sicherheitscontainer (aus Kostengründen die günstigste Alternative, da nur Vernichtungskosten anfallen).
  • Sie beauftragen uns mit der Verpackung und/oder Abholung Ihrer Datenträger. Dabei kommen wir mit unseren Sicherheitsbehältern zu Ihnen, befüllen diese und übernehmen den Transport für Sie. Eine Abholung bereits von Ihnen verpackter Datenträger in z.B. Umzugskartons ist auf Wunsch ebenfalls möglich. Zu den Transport- & Vernichtungskosten kommen dann ggf. noch Personalkosten für das Verpacken hinzu.
  • Bei größeren Mengen haben wir die Möglichkeit Ihnen einen  Sicherheitscontainer zur Verfügung zu stellen. Diesen abschließbaren Container kann der Kunde gerne selbst befüllen oder aber auch hier natürlich auf Wunsch ihn gerne durch uns befüllen lassen. Zu den Transport- & Vernichtungskosten würden hier eine einmalige Gebühr für den Container und bei Inanspruchnahme ebenfalls noch anfallende Personalkosten hinzukommen.
  • Sie haben immer wieder anfallende Datenträger zur Vernichtung? Dann können Sie sich gerne bei uns einen Sicherheitsbehälter, z.B. für Ihr Büro oder Ihre Kanzlei, bei uns mieten. In Abhängigkeit der Behältergröße fallen neben den monatlichen Mietkosten dann noch Transport- & Vernichtungskosten an. Gerade für Gewerbetreibende die optimale Lösung.

Allen Möglichkeiten gleich folgen die letzten Schritte – die Vernichtung, gemäß den Auflagen des BDSG und der DIN66399, sowie das Ausstellen eines Vernichtungszertifikates. Dieses erhalten Sie mit Abschluss und in Verbindung mit Ihrer Rechnung.

Sprechen Sie uns an – wir esrtellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Fragen zur Vernichtung:

F: Wie funktioniert die Datenträgervernichtung?
A: Alle Datenträger werden in einem speziellen Schneidgranulator rückinformationssicher zerkleinert. Dies erfolgt nach genormten Regularien.

F: Was passiert mit den daraus entstandenen Granulat?
A: Granulat aus Festplatten z.B. wird dem Wirtschaftskreislauf wieder zugeführt und unter anderem in der Stahlindustrie eingeschmolzen und weiterverarbeitet.